Projektstart „JoHuhn von Goethe“

Text: Förderverein Goethe-Grundschule e.V.

Am 6. Mai 2024 zogen vier fröhliche Hühnerdamen auf das Schulgelände ein und bringen seitdem ordentlich Schwung in den Schulalltag. Frau Lusansky (Rektorin) chauffierte die Hühner vom Geflügelhof Saballus in Schöneiche (https://www.gefluegelhof-saballus.de) direkt auf den Schulhof. Nun gewöhnen sie sich an die neue Umgebung. Jede Woche hat eine andere Klasse die Freude, sich um die Hühner zu kümmern. Die Schüler versorgen sie mit frischem Futter, Wasser und vielen Streicheleinheiten. Aktuell „brütet“ die Klasse 4b über die Vergabe geeigneter Namen. Die Hühner zauberten heute bereits Herrn Waehner (Hausmeister) und Frau König (Schulsekretärin) ein Lächeln ins Gesicht. Wieviele Eier wir wohl in diesem Jahr zählen werden?

Der Förderverein hat Dank eurer Mitgliedsbeiträge auch 2024 die Mittel für die Hühner, ihr Futter und das Stroh bereitstellen können. Die Schüler:innen genießen es, ihre Hühner zu beobachten. Ob Kopfschütteln, Flügelschlag oder munteres Scharren im Boden – die Hühner sorgen für beste Unterhaltung! Das ist doch ein toller Anreiz, täglich in die Schule zu kommen.

Bis zum 18. Juli 2024 sind die Hühner die Top-Attraktion der Schule. Die Schüler dürfen sich nun auf viele lustige Wochen mit ihren gefiederten Freunden freuen! Vielleicht macht ja auch die Klasse eures Kindes mit beim Projekt „JoHuhn von Goethe“?

 

Originalbeitrag: Projektstart „JoHuhn von Goethe“ – Förderverein Goethe-Grundschule e.V. (fv-goethe-grundschule.de)